07.10.2012

lazy sunday

Eat, Pray, Love ist wohl einer der schönsten Filme der letzten Jahre, ich persönlich find ihn zumindest sehr toll. Vor allem der Anfang als sich Julia Roberts in Rom befindet ist wundervoll, ich liebe Rom, Italien sowieso. ♥
Am schönsten ist die Stelle, als sie von einem Italiener gesagt bekommt, wie wichtig es ist, dass sie sich ab und zu Zeit für sich nehmen muss, in sich gehen kann, einfach nur relaxen soll und vor allem dabei kein schlechtes Gewissen haben muss. 


"We call it "dolce far niente", the sweetness of doing nothing."

Für mich sind Sonntage immer solche Tage, Tage an denen ich nichts anstrengendes erledige, Tage an denen ich tagsüber schlafe, stundenlang Serien gucke (Ich bin so ein mieser Serienjunkie), meine Fingernägel lackiere oder wozu ich sonst so Lust habe :)


                         
                                            ...nur ich und mein Kissen ♥

Alles was irgendwie im Bett erledigt werden kann, wird auch im Bett erledigt, Laptop sei dank, so kann man sogar Hausarbeiten oder andere Sachen für die Uni erledigen. Gottseidank sind immernoch Semesterferien, aber in einer Woche geht's wieder los. Juhu.
Meine Motivation ist selbstverständlich enorm groß ;)

 


Also, falls ihr Eat, Pray, Love nicht gesehen haben solltet, ganz klare Empfehlung von mir, süße Story, gute Schauspieler, was für's Herz

Liebste Grüße, Katie

Kommentare:

  1. Dankeschön für deinen lieben Kommentar und für's Leserwerden ♥
    Das du deine beste Freundin schon so lange kennst, finde ich toll, leider ist sowas sehr sehr selten :) Hätte ich auch gerne gehabt ;)

    Ich verbringe meine Sonntag auch immer mit Laptop im Bett, ungeschminkt und ohne Kontaktlinsen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke ebenso, mein erster Kommentar :) ♥

      Löschen

Ich freu mich über jeden einzelnen gut gemeinten Kommentar, vielen Dank dafür ♥